KIEFER-GESICHTS-CHIRURGIE

Implantat PEEK

Under contruction













 
 


Das neue Implantat, während der laufenden klinischen Testphase PEEK genannt, wird an jeden Knochentyp in Dimension und Elastizität anpassbar sein. Dies wird das chirurgische Vorgehen ganz erheblich vereinfachen.

Seitens des Patienten wird das PEEK-Implantat echte Vorteile aufweisen in Bezug auf Sicherheit, Qualität und Langzeit-Erfolg bei gleichzeitiger weit geringerer Traumatisierung der Knochenzellen bei der täglichen Belastung im Vergleich mit den Titan als Werkstoff verwendenden Verfahren; dies ist auf das wirklich isoelastische Material zurückzuführen.

Statistisch darf man von dem neuen Verfahren eine um 50% verringerte Verlustrate nach 20 Jahren für die Gruppe der zuverlässigen Patienten und eine etwa um 25% verringerte Verlustrate für die Gesamtheit der Patienten erwarten.

Die Victory-med AG entwickelt seit einem Jahrzehnt dieses für Patienten und Anwender vorteilhafte Implantatsystem. Es steht vor der Markteinführung. Die Zahl der Anwender, die zu dieser neuen Methode basaler Osseointegration zugelassen werden können, wird erheblich ansteigen (heute können kaum 1% aller europäischen Implantologen die Titan-Basalimplantologie anwenden).